Georeferenzierung historischer Karten

Durch die Zuweisung von Kontrollpunkten auf digitalisierten Karten (Georeferenzierung) wird ein Vergleich von alten mit modernen Karten möglich.

Bild: ULB Darmstadt

Georeferenzer werden

2015 als Projekt gestartet, hatten 75 Personen innerhalb von 5 Wochen 886 Karten mit mehr als 20.000 Kontrollpunkten verknüpft. Und es geht weiter – digitalisierte Karten verknüpfen und Georeferenzer werden.

Die Kurzanleitung oder gleich zur ausführlichen Anleitung (wird in neuem Tab geöffnet)

  • Einloggen im ULB-Georeferencer (wird in neuem Tab geöffnet) mit einem bestehenden Social Media Account (Twitter, Facebook, Google) oder neu registrieren.
  • „Try another map“ auswählen. Es wird eine Zufallskarte angezeigt. Links wird die historische Karte angezeigt und rechts die moderne Karte.
  • Moderne und alte Karte vergleichen. Das abgebildete Gebiet identifizieren. Mit der Ortssuche („Find a place“) oder unter „This map“ mehr Informationen über die Karte erhalten.
  • Identische Kontrollpunkte („Control points“) auf beiden Karten durch abwechselndes Klicken auswählen. So viele Punkte wie möglich markieren auch über die Randbereiche der Karte hinaus.
  • Mit „Clip“ den Kartenbereich ausschneiden (Videoanleitung (wird in neuem Tab geöffnet)).
  • Und abspeichern – „Save“
  • Überprüfung der angezeigten Lage der Karte. Bei Bedarf Korrektur der Kontrollpunkte. Weitere Kontrollpunkte zufügen oder die nächste Karte bearbeiten.