Unterstützung des High-Tech-Standortes Hessen durch IP-Schulungen und - Recherchen für Hochschulangehörige und Gründer an der TU

Das Projekt „Europäischer Fond für regionale Entwicklung“ kurz EFRE-Projekt, ist eine Investition der Europäischen Union zur „Unterstützung des High-Tech-Standortes Hessen durch Intellectual Property-Schulungen und -Recherchen für Hochschulangehörige und Gründer:innen an der TU Darmstadt“

Kurzbeschreibung

Durch das Vorhaben sollen insbesondere die an der Technischen Universität Darmstadt vorhandenen großen Innovationspotenziale gezielter und besser ausgeschöpft und ein Beitrag zur Steigerung der Innovationsfähigkeit der Technischen Universität Darmstadt geleistet werden. Zudem wird der Aufbau einer Gründungskultur unterstütz und Startups bei der Umsetzung ihrer Ideen geholfen. Konkrete Maßnahmen sind unter anderem:

  • Aufbau von Unterstützungsleistungen im Bereich Intellectual Property (IP) an der Technischen Universität Darmstadt – Sensibilisierung und Beratung von Studierenden und Wissenschaftler:innen an der Technischen Universität Darmstadt.
  • Qualifizierung und Beratung von Gründer:innen an der Technischen Universität Darmstadt.
  • Aufbau eines Informationsportals für Wissenschaftler:innen und Gründer:innen an der Technischen Universität Darmstadt zum proaktiven und effektiven Umgang mit Schutzrechten.
  • Angebot einer wandernden IP-Sprechstunde bei Gründer:innentagen oder an Partner:inneneinrichtungen in der Region unter dem Claim „Patente, Marken, Designs on Tour – strategisches Handeln zum effektiven Innovationsschutz".

Projektstatus

laufend, 01.10.2018 – 30.09.2022

Weitere Informationen

Förderung

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)

HMWK

Logo EU: Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
Bild: Europäische Union