"Das schöne Gebet"

25.03.2019

„Das schöne Gebet“

29. März bis 05. Mai 2019 Ausstellung in der ULB Stadtmitte

Ausstellung "Das schöne Gebet"

Farbenpracht und Macht der Bilder in spätmittelalterlichen Stundenbüchern

Zum Frühlingsbeginn öffnet die ULB ihre Schatzkammer, um für die Dauer eines guten Monats vier kostbare handgeschriebene und -gemalte Gebetbücher aus dem 15. und frühen 16. Jahrhundert zu zeigen. Darunter ist auch das berühmte Lochner-Gebetbuch, das seit 1982 nicht mehr in der Bibliothek ausgestellt wurde.
„Das schöne Gebet“ im Film (Polynox)

Die wegen ihrer Anlehnung an die Gebetszeiten des Tagesablaufs im Kloster als Stundenbücher bezeichneten, reich illustrierten Handschriften bezeugen auch einen Wandel der Buchkultur von der Beschränkung auf Kloster und Kirche zur Öffnung in die neu entstehende Welt der Städte mit ihren aufstrebenden Gesellschaftsschichten des Adels und wohlhabenden Bürgertums. Dies wird unter anderem dadurch bezeugt, dass zwei der ausgestellten Bücher nicht mehr in Latein, sondern in deutschen Dialekten geschrieben sind.

Die in den Originalen gezeigten Doppelseiten mit lebendigen Bildszenen und prachtvollem Schmuck in Gold und leuchtenden Farben werden auf den erläuternden Tafeln und digitalen Wandbildern um zahlreiche weitere Bild- und Ziermotive ergänzt.

Veranstalter
Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt

Veranstaltungsort
ULB Stadtmitte
Ausstellungsbereich UG 1
Magdalenenstraße 8
64283 Darmstadt

Öffnungszeiten
8:00 bis 20:00 Uhr
ULB geschlossen von Karfreitag 19. bis Ostermontag 22.04.19

Kontakt

zur Liste