europa_im_internet

EDZ-Startseite

Europa im Internet

EU Informationen im Überblick

Das Portal der Europäischen Union

Die offizielle Website der Europäischen Union ist die zentrale Startseite zu Institutionen und Politikbereichen der EU sowie zu zahlreichen offiziellen Informationen und Dokumenten der Gemeinschaft.

Kurzdarstellungen zur Europäischen Union

Ziel dieser Kurzdarstellungen ist es, allen, die bisher nicht damit vertraut sind, einen Gesamtüberblick über den europäischen Integrationprozess und den Beitrag des Europäischen Parlaments (EP) zu dieser Entwicklung zu vermitteln. Die Kurzdarstellungen entstanden 1979 im Vorfeld der ersten Direktwahl des EPs und wurden seitdem regelmäßig überarbeitet. Mit etwa 160 bereitgestellten Kurzdarstellungen finden Sie hier eine der besten Quellen, um sich über die Institutionen und Politikfelder der EU zu informieren. Inhaltlich sind die Kurzdarstellungen in sechs große Themenbereiche gegliedert: Arbeitsweise der EU, das Europa der Bürger, Binnenmarkt, gemeinsame Politiken, Wirtschafts- und Währungsunion, Aussenbeziehungen der EU.

Zusammenfassungen der EU-Gesetzgebung

Auf dieser Website werden die wichtigsten Aspekte der Rechtsvorschriften der EU knapp und präzise sowie leicht verständlich wiedergegeben. Entsprechend der Tätigkeitsbereiche der EU finden Sie hier 3000 Zusammenfassungen der EU-Gesetzgebungen in Form von Merkblättern, unterteilt in 32 Themenbereiche.

Ein detailliertes Glossar mit 233 Begriffen zum Europäischen Einigungswerk sowie zu den Organen und Tätigkeitsbereichen der Europäischen Union dient als einfacher inhaltlicher Einstieg.

Die EU im Überblick

Bürgerfreundliche Einstiegsseite mit Angeboten wie „Europa in 12 Lektionen“, ein Sprachführer für den Eurojargon, grundlegende Daten und auch die Symbole der Europäischen Union nebst Erläuterungen.

EU Institutionen

Europäisches Parlament (EP)

Das Europäische Parlament ist das Gesetzgebungsorgan der EU. Es wird alle fünf Jahre direkt von den Bürgerinnen und Bürgern der EU gewählt. Die letzten Wahlen fanden im Mai 2014 statt.

Europawahlen
Die nächsten Wahlen zum Europäischen Parlament finden vom 23. bis 26. Mai 2019 statt.
In Deutschland wird am 26. Mai gewählt. Sie können sich aktiv für eine hohe Wahlbeteiligung einsetzen, indem Sie sich auf folgender Website registrieren: Diesmal wähle ich
Allgemeine Informationen über das Europäische Parlament

Viele weitere und ergänzende Informationen bietet das EP-Informationsbüro in Deutschland

Europäische Kommission

Die Europäische Kommission ist die politisch unabhängige Exekutive der EU. Sie ist allein zuständig für die Erarbeitung von Vorschlägen für neue europäische Rechtsvorschriften und setzt die Beschlüsse des Europäischen Parlaments und des Rates der EU um.
Allgemeine Informationen über die Europäische Kommission

Die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland ist das Bindeglied zwischen nationaler Politik und Öffentlichkeit einerseits und dem Kommissionssitz in Brüssel andererseits. Sie informiert Bürgerinnen und Bürger sowie die Medien über die Politik der Kommission und hält Kontakt zu den Parlamenten und Regierungen von Bund und Ländern. Zugleich informiert sie die Kommissionsdienststellen über die politische Lage in Deutschland und vermittelt die besonderen Bedürfnisse Deutschlands nach Brüssel.

Die regionale Vertretung in Bonn ist der nächstgelegene Ansprechpartner der Europäischen Kommission für Bürgerinnen und Bürger, Organisationen, Vereine, regionale und lokale Verwaltungen sowie politische Vertreter in den Bundesländern Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland.

Vertretungen in den Mitgliedstaaten

Weltweite Delegationen

Rat der Europäischen Union

Im Rat der Europäischen Union kommen Minister*innen aus allen EU-Ländern zusammen, um Rechtsvorschriften zu diskutieren, zu ändern und anzunehmen. Außerdem koordinieren sie ihre Politikbereiche. Alle auf den Ratstagungen anwesenden Minister*innen sind befugt, für die Regierungen der von ihnen vertretenen Mitgliedstaaten verbindlich zu handeln.

Zusammen mit dem Europäischen Parlament ist der Rat der Europäischen Union das Hauptbeschlussorgan der EU.
Allgemeine Informationen zum Rat der Europäischen Union

Nicht zu verwechseln mit:

Europäischer Rat

Vier Mal im Jahr kommen die Staats- und Regierungschefs der EU-Länder zusammen, um die politische Agenda der EU festzulegen.
Er ist die höchste Ebene der politischen Zusammenarbeit zwischen den EU-Ländern.
Als eines der sieben amtlichen Organe der EU tritt der Rat unter einem ständigen Vorsitz auf (zumeist vierteljährlichen) Tagungen der EU-Spitzen zusammen.
Allgemeine Informationen zum Europäischen Rat

Europarat – keine Einrichtung der EU!

Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH)

Der Gerichtshof der Europäischen Union legt das EU-Recht aus und gewährleistet damit, dass es in allen EU-Ländern auf die gleiche Weise angewendet wird. Außerdem entscheidet er in Rechtsstreitigkeiten zwischen nationalen Regierungen und EU-Institutionen.

In bestimmten Fällen können Privatpersonen, Unternehmen oder Organisationen ihn in einer Streitsache mit einer EU-Institution einschalten, wenn diese ihrer Auffassung nach ihre Rechte verletzt hat.

Neben allgemeinen Informationen bietet die Webseite des EuGH vor allem sämtliche Urteile seit 1953 und aktuelle Presseinformationen.
Allgemeine Informationen über den Gerichtshof

Europäischer Rechnungshof

Als unabhängige externe Rechnungsprüfungsstelle der EU vertritt der Europäische Rechnungshof die Interessen der europäischen Steuerzahler*innen. Er kann selbst keine rechtlichen Schritte einleiten, setzt sich jedoch für die Verbesserung der Verwaltung des EU-Haushalts durch die Europäische Kommission ein und berichtet über die Finanzlage allgemein.

Beim Rechnungshof finden Sie Berichte, Stellungnahmen und Sonderberichte im Rahmen seiner Tätigkeit sowie eine multilinguale Bibliografie zum Rechnungshof.
Allgemeine Informationen über den Europäischen Rechnungshof