Digitaler Semesterapparat

Digitaler Semesterapparat

Als Lehrpersonal der TU haben Sie die Möglichkeit, gedruckte Materialien für Ihre Lehrveranstaltungen von uns digitalisieren zu lassen.

Antrag auf die Einrichtung eines Digitalen Semesterapparates

Wir digitalisieren diese Materialien in Ihrem Auftrag und stellen Ihnen die Dateien per Download-Link zur Verfügung, sobald diese fertig gestellt sind. Sie können die Unterlagen dann Ihren Studierenden im Rahmen der zugehörigen Lehrveranstaltung online zugänglich machen. Falls Sie noch keine eLearning-Plattform nutzen, empfehlen wir eine Beratung durch die e-Learning-Arbeitsgruppe der TU Darmstadt sowie deren Schulungs- und Informationsangebote.

Sofern die Materialien urheberrechtlich geschützt und nicht gemeinfrei sind, dürfen nur einzelne Aufsätze oder Ausschnitte digitalisiert werden. Ferner darf im Rahmen eines digitalen Semesterapparates nicht digitalisiert werden, wenn von Seiten des Verlages eine „angemessene“ Lizenz für eine einschlägige Online-Nutzung angeboten wird. Die Prüfung der genannten Aspekte und die Einhaltung des Urheberrechts obliegt der Dozentin oder dem Dozenten.

Die gesetzliche Grundlage für elektronische Semesterapparate ist § 60a UrhG.

Demnach dürfen

  • maximal 15 Prozent eines veröffentlichen Werkes (z.B. eines Buches)
  • Abbildungen
  • einzelne Beiträge aus derselben Fachzeitschrift oder wissenschaftlichen Zeitschrift
  • sonstige Werke geringen Umfangs
  • vergriffene Werke

in einen digitalen Semesterapparat eingestellt werden.

Zeitungsartikel dürfen nicht in den digitalen Semesterapparat eingestellt werden. Von diesem Verbot ausgenommen sind Artikel aus dem F.A.Z.-Bibliotheksportal, die aufgrund einer Erlaubnis der F.A.Z. in digitalen Semesterapparaten genutzt werden können.

Mit Ausnahme vergriffener Werke ist es nicht erlaubt, komplette Bücher in den digitalen Semesterapparat einzustellen.
Unproblematisch ist es aber, auf ein von der ULB lizenziertes, erworbenes oder frei zugängliches E-Book zu verlinken.

Die Werke dürfen nur Lehrenden und Teilnehmern der jeweiligen Veranstaltung sowie Lehrenden und Prüfern der TU Darmstadt zugänglich gemacht werden.
Die Zugänglichmachung muss der Veranschaulichung des Unterrichts und der Lehre dienen und darf nicht zu kommerziellen Zwecken stattfinden.

Weitere Informationen zur rechtlichen Situation finden Sie unter http://www.e-learning.tu-darmstadt.de/dienstleistungen/rechtsfragen.

Es besteht auch die Möglichkeit, konventionelle Semesterapparate einrichten zu lassen: Semsterapparate

zur Liste