Flora Graeca Digitalis der ULB

20.09.2017

Flora Graeca Digitalis der ULB

Die zehnbändige „Flora Graeca Sibthorpiana“ ist das einzige Exemplar des ersten Drucks in Deutschland. Nach einer notwendigen Restaurierung 2014 wurde das gesamte Werk in hoher Qualität digitalisiert.

Seit heute gibt es den Zugang zur Flora Graeca Digitalis. Sie erlaubt es, die Flora Graeca nicht nur sequentiell zu erkunden, sondern über ein semantisches Netzwerk.

Logo Flora Graeca
Gestaltung: © 2016, Polynox

Sie stellt aus Linked Open Data gewonnene zusätzliche Informationen bereit, verlässt das klassische Suchparadigma der digitalen Welt und lädt zum digitalen Flanieren ein: ähnlich einem realen Besuch in einer Bibliothek oder einem Museum erlaubt sie es, durch die Pflanzenwelt zu schlendern, Neues zu entdecken und sich inspirieren zu lassen.

Flora Graeca Digitalis

zur Liste