Testzugang Historisches Wörterbuch der Philosophie (HWPh)

07.02.2018

Testzugang Historisches Wörterbuch der Philosophie (HWPh)

Bis zum 05.03.2018 besteht die Möglichkeit, die elektronische Version des Historischen Wörterbuchs der Philosophie eingehend zu testen. Das enzyklopädische Lexikon dokumentiert in rund 6000 Artikeln Herkunft und Genese von insgesamt 3670 philosophischen Begriffen und beschreibt den Wandel ihrer Bedeutung und Funktion von ihrem ersten Auftreten bis heute.

Das Historische Wörterbuch der Philosophie (HWPh), im Zeitraum von 1971 bis 2007 unter Mitwirkung von mehr als 1500 Fachgelehrten entstanden, ist eines der umfassendsten Publikationsprojekte der jüngeren deutschsprachigen Geisteswissenschaften. Das HWPh basiert nicht auf einer Geschichte philosophischer Ideen oder Probleme, wie andere Lexika, sondern auf der Geschichte der philosophischen Begriffe, die synchronisch in bestimmten Epochen oder Schulen und diachronisch innerhalb der abendländischen Philosophiegeschichte erläutert werden. Neben spezifisch philosophischen Begriffen werden zudem auch Begriffe aus angrenzenden Fachgebieten – Theologie, Psychologie, Pädagogik, Soziologie, Geschichte und Kunstgeschichte, Politik, Jurisprudenz, Medizin sowie aus den Naturwissenschaften – behandelt und in den Kontext der Wissenschaften gestellt.

Der Zugriff ist im Netz der TU Darmstadt und für TU-Angehörige über VPN auch von außerhalb über https://www.schwabeonline.ch/hwph möglich.

zur Liste