Beständeübersicht

Bestände des Universitätsarchivs

Die Bestände des Universitätsarchivs der TU Darmstadt reichen zurück bis zu den Anfängen der Höheren Gewerbeschule 1836. Der größte Teil der Altüberlieferung wurde 1944 gemeinsam mit der laufenden Registratur während des Bombenangriffs auf Darmstadt vernichtet. Besonders schwer wiegt der nahezu vollständige Verlust der zentralen Verwaltungsakten von Rektor und Senat. Auch aus den Fakultäten haben nur wenige, einzelne Akten Krieg und Zerstörung überdauert. Ausnahmen sind die vermutlich lückenlos vorhandenen Diplomprüfungsakten aus den Jahren 1889 bis 1945 sowie eine Vielzahl von bis in das ausgehende 19. Jahrhundert zurückreichenden Personalakten.

Akten und Unterlagen

Akten und Unterlagen der zentralen Hochschulverwaltung

  • Matrikel- und Zensurbücher
  • Kassenbücher
  • Diplomprüfungskommission
  • Diplom-Prüfungsakten 1889-1945
  • Personalakten
  • Rektorat 1945-1970
  • Präsidium 1970-
  • Registratur 1945-1970
  • Diplomakten 1945-1970
  • Studentenakten 1946-1952

Akten und Unterlagen von Fakultäten und Fachbereichen

  • Chemie
  • Elektrotechnik

Nachlässe und Deposita

Fotosammlung

  • Sammlung hochschulbezogener Fotos
  • Sammlung Camille Huck (Hochschulfotos 1911)
  • Fotoalben Prof. Dr. Richard Vieweg 1930-1936
  • Fotoalben Fachgebiet Papierchemie 1938-1960
  • Fotoalben Hochschulsport 1953-1956
  • Pressestelle
  • Filme und Medienbeiträge zur TH / TU, u.a. 16mm Rollfilm zur Erweiterung der TH 1938/39

Plansammlung

  • Planarchiv der Altbauten bis 1914
  • Baupläne

Plakatsammlung

  • Studentischer Filmkreis 1955-1959
  • Veranstaltungsplakate 1950-

Plakate zu Veranstaltungen an der Hochschule und im akademischen Umfeld befinden sich auch in der Kartensammlung der ULB.

Objekte und Musealien

  • Elektrotechnische Geräte
  • Medaillen der TH Darmstadt
  • Sammlung Dr. G. Quarg (Depositum)

Druckschriftensammlung

  • Hochschulprogramme, Personal- und Studienplanverzeichnisse, Lehrpläne und Vorlesungsverzeichnisse seit 1865
  • Rektoratsübergabe
  • Festreden
  • Jahresberichte
  • Festschriften
  • Broschüren
  • Flugblätter und Flugschriften
  • Hochschulzeitungen

Folgende Bestände finden Sie nicht bei uns:

Bartning-Archiv

Das Otto-Bartning-Archiv befindet sich im Besitz des Fachbereichs Architektur und wird vom Fachgebiet Kunstgeschichte betreut.

Keyserling-Nachlass

Die Nachlässe des Philosophen Hermann Graf Keyserling (1880-1946) und seines Großvaters Alexander Graf Keyserling (1815-1891) befinden sich in der Handschriften- und Musikabteilung der ULB.

Kekulé-Archiv

Der Nachlass des Chemikers August v. Kekulé (1829-1896) wurde von 1927 bis 2008 vom Fach Chemie verwahrt und befindet sich seit Sommer 2008 im Deutschen Museum München.