Pflichtabgabe

Abgabe von Pflichtexemplaren

Sammelauftrag

Die Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt ist in ihrer Funktion als hessische Landesbibliothek eine Pflichtexemplarbibliothek. Wir sind durch das Hessische Bibliotheksgesetz sowie durch die Verordnung über die Abgabe von Druckwerken vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst beauftragt, Druckwerke zu sammeln, zu archivieren und sie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Sammelgebiet

Übersicht der hessischen Pflichtabgabegebiete

Unser Zuständigkeitsbereich umfasst die Städte Darmstadt, Offenbach am Main und die Landkreise Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau, Odenwaldkreis, Offenbach, Wetteraukreis, Gießen und Vogelsbergkreis (rot gekennzeichnet). Dabei ist der erste im Impressum genannte Erscheinungsort maßgeblich.

Hinweise zur Abgabe von Medien

Ihre Exemplare können Sie per Post an das Team Elektronisches Publizieren und Pflicht schicken oder persönlich nach Vereinbarung abgeben.

Allgemeine Hinweise

  • Abgabepflichtige Werke sind Bücher, Musikalien, Zeitschriften und Zeitungen in gedruckter Form sowie Tonträger, Videos, CD-ROMs, DVDs, Tonkassetten und andere Medien auf physischen Datenträgern.
  • Die Pflichtexemplarregelung gilt nicht nur für Verlage, sondern auch für Schriften, die selbst publiziert wurden.
  • Jeder, der veröffentlicht, muss nach Erscheinen seines Werkes ein Exemplar unentgeltlich und auf eigene Kosten abliefern.
  • Sollte die unentgeltliche Abgabe bei einer geringen Auflagenhöhe eine unzumutbare Härte darstellen, kann ein Antrag auf Erstattung der Herstellungskosten gestellt werden.