Buchpatenschaft

Ihre Unterstützung als Buchpaten ist gefragt

Plakat "Haltet die Zeit auf"
Plakat zu einer Ausstellung der Buchpatenaktion in einer Darmstädter Buchhandlung

Die Bibliothek benötigt Ihre Unterstützung als Buchpaten, um große Teile ihres historischen Buchbestandes vor dem Zerfall zu bewahren!

Bücherliste Handschriften und Inkunabeln

Bücherliste Drucke des 16. bis 19. Jahrhunderts

In den Magazinen nahezu aller Bibliotheken in Deutschland mit jahrhundertealter Geschichte herrscht schon seit Jahrzehnten das große Büchersterben. Umfangreiche historische Buchbestände, von mittelalterlichen Handschriften über Frühdrucke bis hin zum Massenproblem der säurehaltigen Papiere aus industrieller Buchproduktion nach 1850 zerfallen, verrotten, verschimmeln durch unzureichende Lagerung und zu viel oder falsche Benutzung.

Bei einer im Herbst 2002 stichprobenartig durchgeführten Schadenserhebung in hessischen wissenschaftlichen Bibliotheken wurde festgestellt, dass rund 42% der Altbestände geschädigt sind.

Auch die Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt mit ihrer großen Anzahl an Altbeständen ist davon betroffen.

Viele der schwer beschädigten und teilweise von völligem Zerfall bedrohten Buchbestände sind bereits nicht mehr zu retten, allenfalls kann ihr Inhalt durch Verfilmung oder Digitalisierung bewahrt werden. Die übrigen könnten mit modernsten Techniken der Bestandserhaltung restauriert oder stabilisiert werden – für beides fehlt den Bibliotheken jedoch das Geld. Die regulären Etatmittel reichen gerade für die im Tagesbetrieb anfallenden Reparaturen und konservatorischen Maßnahmen.

Auf vielfältige Weise können Sie „Patienten“ wie diesen helfen …

[1/4]

Entweder können Sie eine Patenschaft für ein bestimmtes Buch übernehmen. Dazu suchen Sie sich ein Exemplar aus der Bücherliste heraus oder fragen die Ansprechpartner nach anderen Möglichkeiten. Selbstverständlich können Sie „ihr“ Buch in den Räumen der Bibliothek ausführlich betrachten oder sich ggf. mehrere Bände zeigen lassen, bevor Sie sich entscheiden.

Sie können aber auch durch eine Spende in beliebiger Höhe helfen. So kostet z.B.:

* die Digitalisierung eines Buches 100 €

* die Reparatur eines Buches 95 €

* die Herstellung einer Buchbox 15 €

* das Sterilisieren und Reinigen eines verschimmelten Buches sowie die Herstellung einer Buchbox 50 €

Jeder Spender erhält zum Dank ein besonders gestaltetes Lesezeichen und natürlich eine Spendenbescheinigung. Die Übernahme einer kompletten Patenschaft beinhaltet außerdem eine Fotodokumentation der Restaurierung sowie einen Hinweis auf den Spender in der Buchbox.