Präsenzbestand

Präsenzbestand

In den Freihandbereichen finden Sie zwischen den ausleihbaren Medien auch unseren Präsenzbestand. Ebenso sind alle Medien, die vor 1915 erschienen sind und Medien, die aufgrund des Pflichtexemplarrechts in der Bibliothek stehen nicht ausleihbar. Diese können Sie nur innerhalb der Bibliotheksräume der ULB Darmstadt und der BGG nutzen. Auch Fernleihen sind aus Bestandsschutz- oder rechtlichen Gründen zum Teil nur in den Räumen der Bibliothek nutzbar. In diesem Fall ist die Nutzung auf die ULB Standorte beschränkt. Das Einschließen in den Einzelarbeitsräumen oder Schließfächern ist nicht gestattet.

Präsenzbestand – nicht ausleihbar

Präsenzbestand im Freihandbereich

Die meisten Übersichtswerke und jeweils ein Exemplar unserer Lehrbücher stellen wir Ihnen als Präsenzexemplare in den Obergeschossen fachlich zugeornet zur Verfügung. Sie sind durch ein rotes Zusatzetikett gekennzeichnet und nicht ausleihbar. Ebenfalls nicht ausleihbar sind unsere Zeitschriften und Zeitungen, erkennbar an einem Signaturetikett mit einem blauen Streifen.

Nicht ausleihbarer Bestand aus den Magazinen („nur in den Lesesaal bestellbar“)

Der überwiegende Teil der Bestände aus den geschlossenen Magazinen ist aus Gründen des Bestandsschutzes nicht ausleihbar und kann daher nur innerhalb der Bibliotheksräume der ULB-Standorte im Forschungslesesaal (ULB Stadtmitte) oder im Leseraum 109 (ULB Lichtwiese) eingesehen und genutzt werden. Sie unterliegen besonderen Nutzungsbestimmungen, wie z.B. einer eingeschränkten Scanerlaubnis.

Ausgabe und Rückgabe

Sie können diese Bestände größtenteils online über den Katalog bestellen – es stehen Ihnen je nach Bestandsgruppen verschiedene Ausgabetheken zur Auswahl. Auf der Übersicht der Bereitstellungstheken erhalten Sie detaillierte Informationen zu den jeweils möglichen Ausgabestellen. Stellen wir fest, dass das Medium einen schlechten Erhaltungszustand aufweist, kann es zu abweichenden Regelungen kommen. In einem solchen Fall werden Sie per eMail informiert. Die Medien werden Ihnen zeitverzögert zur Verfügung gestellt. Über die Bereitstellungszeiten können Sie sich online informieren.

Nach der Nutzung geben Sie den Bestand bitte am Tag der Einsichtnahme an der jeweiligen Theke zurück. Wenn Sie wünschen, können Sie am nächsten Tag (oder am nächsten Werktag – je nach Ausgabetheke) mit dem Medium weiterarbeiten – die Medien sind bis zum Leihfristende für Sie reserviert.