Flora Graeca

08.12.2014

Flora Graeca

Sondervortrag im Rahmen der Veranstaltungen des Freundeskreises des Botanischen Gartens am Dienstag, 9.12. um 19:30 Uhr im Kleinen Hörsaal (Raum 52 im Gebäude B1|01) in der Schnittspahnstraße

Herr Prof. Dr. Walter Lack spricht über eines der schönsten je gedruckten botanischen Werke, die „Flora Graeca“, von der sich eines von insgesamt nur 25 je gedruckten Exemplaren im Besitz der Universitäts- und Landesbibliothek befindet. Es umfasst zwei Textbände und 10 Foliobände mit insgesamt fast 1000 handkolorierten Tafeln.

Professor Lack vom Botanischen Garten und Botanischen Museum in Berlin-Dahlem ist Spezialist für alte botanische Druckwerke und wird unter dem Titel „Ein Darmstädter Schatz: die Flora Graeca“ über Geschichte und Bedeutung dieses so niemals wiederholten Buchprojektes sprechen, das in Oxford zwischen 1806 und 1840 entstanden ist.

zur Liste