Shakespeare-Gedenktag am 09. April 2014

26.03.2014

Shakespeare-Gedenktag am 09. April 2014

Vorträge, Ausstellung und eine musikalische Theateraufführung anlässlich des 450. Geburtstages

Das "Wörlitz-Portrait" zeigt Shakespear im Alter von etwa 30 Jahren
Das „Wörlitz-Portrait“ zeigt Shakespeare im Alter von etwa 30 Jahren

Mit einer beispiellosen Fülle von Festivitäten wird in diesem Jahr weltweit der 450. Geburtstag des großen englischen Dramatikers William Shakespeare (1564-1616) gefeiert. Die Stadt Darmstadt hat ganz besonderen Anlass mitzufeiern. Denn sie ist seit 1960 Eigentümerin eines einzigartigen Kulturguts von unschätzbarem Wert: der Totenmaske des Dichters, die in der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt aufbewahrt wird.

Aus diesem Grund widmet die Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt dem englischen Dichter anlässlich der 450. Wiederkehr seines Geburtstages einen Gedenktag: Vorträge renommierter Shakespeare-Forscher werden begleitet von einer Foto-Ausstellung zum Sommernachtstraum mit Arbeiten von Füssli, Konewka, Rossetti, Rackham, Slevogt, Chagall, Nay, Dali, Jim Dine, P. Blake, B. Heinisch und ergänzt durch wertvolle Shakespeare-Buchausgaben aus dem Bestand der Bibliothek sowie, als abendlicher Krönung, eine festliche, musikalisch begleitete Theateraufführung in der Darmstädter Orangerie.

Den genauen Ablauf des Gedenktages können Sie dem Programm entnehmen.

Um Anmeldung wird gebeten.

zur Liste