Reproservice / Digitalisierung on Demand

Reproservice / Digitalisierung on Demand

Fotoservice

Wann ein Reproauftrag sinnvoll ist

Bei der Digitalisierung on Demand übernimmt die ULB für Sie und in Ihrem Auftrag das Kopieren / Scannen und ggf. auch Aufbereiten der gewünschten Seiten. Diesen Service sollten Sie in Anspruch nehmen, wenn

  • Sie Kopien aus älteren, empfindlichen oder gefährdeten Büchern benötigen. Diese sind häufig mit einem (Selbst-)Kopierverbot belegt.
  • Sie mit wertvollen Beständen (Handschriften, Inkunabeln, Alten Drucken) arbeiten wollen.
  • Sie umfangreiche Materialien brauchen und diese nicht selbst kopieren wollen.
  • Sie höchste Qualität benötigen.
  • Sondermaterialien wie z.B. großformatige Bücher, Notenblätter oder Karten reproduziert werden müssen.

Gebühren und Kosten

Leistungen und Preise können Sie unserer Tabelle entnehmen

Bestellformular

Einen Reproauftrag geben Sie uns mit dem zugehörigen Formular, in dem Sie bitte die grau umrandeten Bereiche ausfüllen, das Formular ausdrucken und es

  • uns per Post und mit Unterschrift versehen zuschicken
  • als eMail-Anhang (Attachment) senden an

Sonderwünsche, Projekte und Beratung

Sollten Sie über die Standard-Leistungen hinaus Sonderwünsche oder speziellen Bedarf haben, so teilen Sie uns dies bitte mit (z.B. Faksimilequalität, Lieferung in Sondergrößen oder in anderen Dateiformaten, Eilaufträge, Scan von Dias, Mikrofiche oder -film, etc.).

Das Digitalisierungszentrum ist auch gern Ansprechpartner und Beratungsstelle für größere Digitalisierungsprojekte und Kooperationen.

Rechtliche Hinweise zur Verwendung von Reproduktionen

Gemeinfreie Werke (70 Jahre nach Tod des Urhebers) dürfen (fast) beliebig verwendet, vervielfältigt und verbreitet werden.Geschützte Werke dagegen – dies sind Werke, deren Urheber noch nicht 70 Jahre tot ist – dürfen nur für wissenschaftliche oder private Zwecke vervielfältigt werden – eine Verbreitung (z.B. Kopieren und Verteilen, Drucken lassen, auf eigene Website stellen) ist ohne Einholung der Erlaubnis durch den / die Rechteinhaber untersagt. Die Verbreitung eines Teils eines geschützten Werks als Zitat (Text- oder Bildzitat) ist zur Erläuterung eines Sachverhalts im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit erlaubt, auch ohne Einwilligung des Urhebers. Die Prinzipien der wissenschaftlichen Redlichkeit erfordern aber in jedem Fall eine Quellenangabe, also die Angabe von Urheber und Herkunft.

Bei einer Vervielfältigung oder Verwertung der Bilder, z.B. im Rahmen eines eigenen Projekts, bitten wir Sie im Rahmen der üblichen wissenschaftlichen Gepflogenheiten um eine entsprechende Information und um Zusendung eines Belegexemplars.

Weitere Informationen finden Sie auch in den FAQ zu Digitalisierung on Demand